zur Navigation springen

Pasewalk: Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen auf der A11

vom

svz.de von
erstellt am 23.Dez.2015 | 07:33 Uhr

Am 22.12.2015 gegen 21:30 Uhr ereignete sich auf der A11 zwischen den Anschlussstellen Schmölln und Penkun in Fahrtrichtung Polen ein Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen. Nach den bisherigen Ermittlungen geriet der BMW eines 48-jährigen russischen Staatsangehörigen aufgrund eines Reifenplatzers ins Schleudern und prallte gegen die Leitplanken. Ein 34-jähriger polnischer Fahrer eines PKW Peugeot wich umherfliegenden Trümmerteilen aus und stieß dabei gegen den PKW BMW einer polnischen Familie. Durch weitere Trümmerteile wurde der PKW BMW einer 40-jährigen polnischen Fahrerin beschädigt. Alle beteiligten Personen bleiben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 13.200,00 EUR. Die A11 war aufgrund der schwierigen Bergung des verunfallten PKW des russischen Bürgers bis ca. 01:15 Uhr halbseitig und mehrere Male kurzzeitig komplett gesperrt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen