zur Navigation springen

Pasewalk/Stettin: Diebe liefern Polizei zwei Verfolgungsjagden in Grenzregion

vom

svz.de von
erstellt am 19.Jan.2017 | 15:59 Uhr

Zwei mutmaßliche Fahrzeugdiebe haben sich am frühen Donnerstagmorgen filmreife Verfolgungsjagden mit der Polizei in der Grenzregion zu Polen geliefert. Wie die Polizei mitteilte, wurden die insgesamt rund 75 000 Euro teuren Kleintransporter in der Nacht in Anklam und Pasewalk (Kreis Vorpommern-Greifswald) gestohlen. Beide Transporter fielen Polizisten auf, als sie hintereinander auf der B104 nach Osten Richtung Stettin (Szczecin) fuhren. Als sie halten sollten, trennten sich die mutmaßlichen Diebe und rasten davon. Sie hätten mehrere Haltesignale ignoriert oder umfahren, teilte die Polizei mit.

Der in Pasewalk gestohlene Kleintransporter, der Gewürze im Wert von mehreren Tausend Euro geladen hatte, konnte von Polizisten später in Polen gestellt werden, der Fahrer wurde festgenommen. Nach dem anderen Fahrzeug aus Anklam wurde in Polen noch gefahndet. Verletzt wurde niemand.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen