Pasewalk: Senioren verlieren nach Trickbetrug 10 000 Euro

von
13. Dezember 2019, 08:26 Uhr

Ungeachtet vieler Warnungen der Polizei ist in Vorpommern erneut ein Seniorenpaar auf Trickbetrüger hereingefallen.

Wie eine Polizeisprecherin am Freitag sagte, ereignete sich der Fall am Donnerstag in Pasewalk (Vorpommern-Greifswald). Dort habe ein angeblicher Enkel bei einem 80-Jährigen und dessen Frau angerufen und eine Notlage vorgetäuscht, für die man dringend 40 000 Euro brauche.

Kurze Zeit später kam ein „Bote“ bei dem 80-Jährigen vorbei, dem dieser im Glauben, zu helfen, 10 000 Euro übergab. Die Suche nach den Tätern laufe noch, hieß es. Im Nordosten häufen sich seit Monaten solche Trickbetrügereien. Dabei büßten Senioren 2019 laut Polizei schon mehr als 500 000 Euro ein.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen