Pasewalk: Milchtankfahrzeug auf der Autobahn A 20 verunglückt

svz.de von
05. Juni 2016, 15:25 Uhr

Am 05.06.16 ereignete sich gegen 5 Uhr auf der Autobahn 20, zwischen den Anschlussstellen Strasburg und Pasewalk-Nord auf der Richtungsfahrtrichtung Stettin ein Verkehrsunfall mit einem Milch-Tankfahrzeug. Nach ersten Erkenntnissen ist der Milchtanker MAN, der mit 24.000 Liter Milch beladen war, nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, und geriet dabei  auf die Bankette.

Der 52jährige Fahrer versuchte den LKW-Zug wieder nach links auf die Fahrbahn zu ziehen. Hierbei kippte das Zugfahrzeug auf der Autobahn um und kam auf der Beifahrerseite liegend zum Stillstand. Der mitgeführte Anhänger kippte nicht um.

Dabei liefen ca. 8.000 Liter Milch vom Tank des Zugfahrzeuges aus.

Der mitgeführte Anhänger, der mit 15.000 Liter Milch beladen war, wurde nicht so stark beschädigt, so dass hier keine Milch auslief.

Der Fahrer wurde bei diesem Unfall nicht verletzt. Der Gesamtschaden der bei diesen Unfall festgestellt wurde, beträgt ca. 75.000 Euro.

Für die Bergung des Milchlasters muss die Autobahn für ca. vier Stunden in Fahrtrichtung Stettin voll gesperrt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen