Pasewalk: Bundespolizei zieht volltrunkenen Fahrer auf der A11 aus dem Verkehr

von
18. Juni 2020, 16:49 Uhr

Satte 3,51 Promille hat der Atemalkoholtest bei einem polnischen Kraftfahrer ergeben, der am frühen Donnerstagmorgen auf der A11 bei Klarsee (Vorpommern-Greifswald) aus dem Verkehr gezogen wurde. Wie die Bundespolizeiinspektion Pasewalk mitteilte, war der 36-Jährige in einem Kleintransporter auf dem Weg nach Berlin.

Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt. Der Vorgang sei zuständigkeitshalber an die Landespolizei übergeben worden, hieß es.

Der Mann wurde bei einer Kontrolle von Bundespolizei und Bundeszollverwaltung erwischt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen