zur Navigation springen

Pasewalk: 16-Jährige aus brennendem Mehrfamilienhaus gerettet

vom

svz.de von
erstellt am 23.Feb.2016 | 07:37 Uhr

Am 23.02.2016 gegen 00:18 Uhr teilte die Rettungsleitstelle des Landkreises Vorpommern-Greifswald der Polizei mit, dass in 17309 Pasewalk, Am Markt, die Wohnung in einem Mehrfamilienhaus brennt. Bei diesem Wohnhaus handelt es sich nicht um eine Asylbewerberunterkunft.

Beim Eintreffen der Polizeibeamten vor Ort brannte eine Wohnung im ersten Obergeschoss des Wohnhauses in voller Ausdehnung. Der Hausflur war so stark verqualmt, dass er nicht mehr betreten werden konnte.

Durch eingesetzte Kräfte der Feuerwehr Pasewalk wurde das Wohnhaus mit Atemschutzmasken  betreten und die Wohnungen nach Personen durchsucht. Hierbei wurde eine 16-jährige Jugendliche aus der Wohnung über dem Brand geborgen. Weitere Personen befanden sich nicht im Wohnhaus. Die 16-Jährige wurde durch einen Rettungswagen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in die Asklepios-Klinik in Pasewalk eingeliefert und dort stationär aufgenommen. Durch die Feuerwehr Pasewalk konnte das Feuer gelöscht werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 30.000,-EUR. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Zum jetzigen Zeitpunkt kann Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden. Ein Brandursachenermittler kommt zum Einsatz.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen