Parchim: Zeugin meldete betrunkenen Autofahrer

svz.de von
14. Dezember 2017, 11:12 Uhr

Nach einem Hinweis hat die Polizei am Mittwochabend in Parchim einen betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr ziehen können. Der 54-jährige Tatverdächtige, der einen Atemalkoholwert von über 2,3 Promille aufwies, hatte sich aus einem Discounter der Stadt gerade neuen Alkohol besorgt. Auf der gefährlichen Fahrt dorthin ist er von einer Frau beobachtet worden. So soll der 54-jährige VW- Fahrer in der Weststadt plötzlich mit dem Auto von der Straße abgekommen und auf einen Gehweg gefahren sein. Anschließend setzte der Mann seine Fahrt in Richtung Discounter fort. Mit einer neu gekauften Flasche Schnaps wollte der Mann dann seine Heimfahrt antreten, als die Frau ihn kurz vor der Abfahrt ansprach, um ihn von der Weiterfahrt abzuhalten. Als der 54-Jährige trotz dessen seine Heimfahrt antraf, rief die Frau die Polizei. Polizisten konnten den Alkoholfahrer dann wenig später stellen. Die Polizei brachte den Mann anschließend zur Blutprobenentnahme und stellten seien Führerschein sicher. Nun ermittelt die Beamten gegen den Autofahrer wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. Bei der couragierten Zeugin bedankt sich die Polizei an dieser Stelle.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen