Parchim/Stolpe: Fahrerin wohl eingeschlafen

svz.de von
09. August 2016, 16:31 Uhr

Sekundenschlaf ist vermutlich die Ursache eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagmorgen auf der A 24 zwischen Parchim und Suckow ereignet hat. Dabei wurde die Fahrerin eines Kleintransporters  leicht verletzt. Nach Angaben der Autofahrerin sei sie am Lenkrad kurz eingenickt, als ihr Pkw währenddessen nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen die Außenschutzplanke fuhr. Beim Aufprall wurden der Kleintransporter und die Schutzplanke beschädigt. Die 22-jährige Fahrerin hingegen kam zur Behandlung ins Krankenhaus. Die Ermittlungen zur Unfallursache sind noch nicht abgeschlossen, so die Polizei.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen