Parchim: Metalldiebe auf frischer Tat gestellt

svz.de von
28. August 2017, 15:48 Uhr

Durch den Hinweis eines aufmerksamen Bürgers konnten in der Nacht zum Montag zwei mutmaßliche Buntmetalldiebe in Parchim gestellt werden. Sie wurden gegen 23:30 Uhr dabei beobachtet, wie sie mehrere Starkstromkabelabschnitte von einer Baustelle in der Wockerstraße entwendeten. Die beiden 33 und 41 Jahre alten, aus Parchim stammenden Tatverdächtigen, konnten kurze Zeit später von den Beamten Auf dem Heiligen Geisthof gestellt werden. Das Diebesgut hatten sie in einen Handwagen beladen.  Die Männer räumten  die Tat ein. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Diebstahls.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen