Parchim: Mann vermutlich mit Luftgewehr beschossen

svz.de von
16. Dezember 2013, 14:24 Uhr

In Parchim ist am frühen Sonntagmorgen gegen 00:10 ein Fußgänger vermutlich mit einer Soft-Air-Waffe beschossen worden. Das Opfer erlitt eine leichte punktförmige Verletzung am Oberkörper, worauf der 26-jährige Mann medizinisch behandelt wurde. Konkrete Einzelheiten zum Vorfall sind noch nicht bekannt, da das Opfer nur wenige Angaben zum Tatgeschehen machen konnte. Jedoch hat die Polizei am beschriebenen Tatort auf dem Westring ein wenige Millimeter großes Plastikprojektil gefunden. Die Polizei in Parchim (Tel. 03871/ 6000)   bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen