Parchim: Mann auf Dach rastete aus

38-Jähriger stand unter Drogen- und Alkoholeinfluss

svz.de von
27. September 2017, 15:11 Uhr

Ein augenscheinlich unter Drogen- und Alkoholeinfluss stehender Mann ist am Dienstagnachmittag in der Ludwigsluster Straße in Parchim völlig ausgerastet und hat dadurch einen Einsatz von Polizei und Rettungskräften ausgelöst. So soll der 38-jährige Mann zunächst seine eigene Wohnungstür eingetreten und dann Gegenstände aus einem eingeschlagenen Wohnungsfenster auf die Straße geworfen haben.

Anschließend kletterte der Mann auf ein Hausdach und hielt sich dort zeitweilig gefährlich nahe an der Dachkante auf. Polizeibeamte redeten auf den 38-Jährigen ein und konnten ihn schließlich zum Verlassen des Hausdaches bewegen. Er sollte anschließend einem Arzt vorgestellt werden. Allerdings schlug der 38-Jährige plötzlich um sich und traf einen Polizeibeamten im Gesicht. Der renitente Mann konnte kurz darauf überwältigt werden und wurde anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Da er auch dort randalierte, kam er ins Polizeigewahrsam. In der Wohnung des Mannes fand die Polizei später illegale Drogen, die beschlagnahmt wurden.

Gegen den aus Parchim stammenden Mann wird nun wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen