Parchim: Kein Hinweis auf leblose Person

von
20. November 2017, 13:35 Uhr

Nach dem Hinweis eines Kindes haben Polizei und Feuerwehr am Samstagabend in Parchim eine Suchaktion in und an der Elde gestartet. Ein Junge will am späten Nachmittag im Bereich der Mühlenstraße eine leblose Person im Wasser treibend gesehen haben. Seine Eltern informierten kurz darauf die Polizei. Umgehend haben Beamte des Polizeihauptreviers Parchim, Polizisten der Wasserschutzpolizei sowie Kameraden der Feuerwehr die Suche nach der vermeintlichen Person begonnen. Allerdings haben sich den gesamten Abend über keine Hinweise auf eine in Not geratene Person ergeben. Auch eine weitere Suche am Sonntag erbrachte keine neuen Anhaltspunkte. Zudem liegen derzeit keine aktuellen Vermisstenanzeigen vor, die mit den Beobachtungen des Kindes in Verbindung zu bringen sind.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen