Parchim: Halle geflutet und auf Mann eingetreten

svz.de von
27. Dezember 2016, 15:18 Uhr

Im Zuge einer Tanzveranstaltung in Parchim hat am frühen Montagmorgen gegen drei Uhr ein Unbekannter den hausinternen Feueralarm in der Stadthalle betätigt und damit die Sprinkleranlage ausgelöst. Dadurch kam es in einem Teilbereich der örtlichen Stadthalle zum Wassereinbruch. Der dabei entstandene Schaden ist noch nicht bekannt, heißt es gestern in einer Pressemitteilung der Polizei an unsere Lokalredaktion in Hagenow. Weiter steht in der Mitteilung geschrieben, dass die Beamten eine Anzeige wegen Sachbeschädigung aufgenommen haben. Knapp eine Stunde später wurde die Polizei wegen einer Körperverletzung zur Stadthalle gerufen. Ein 25-Jähriger soll auf einen neun Jahre älteren Mann eingeschlagen und eingetreten haben. Zuvor soll es zum Streit zwischen beiden Männern gekommen sein.

 Das 34-jährige Opfer musste anschließend zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Gegen den 25-jährigen Angreifer wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt, wird abschließend der Redaktion mitgeteilt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen