zur Navigation springen

Parchim: Einbruchsserie in Geschäfte und Firmen aufgeklärt 

vom

svz.de von
erstellt am 13.Sep.2017 | 12:56 Uhr

Ein Drogenabhängiger soll in Parchim 20 Einbrüche in Bäckereien, Friseurgeschäfte, Büros und Unternehmen begangen haben. Der obdachlose 34-Jährige aus der Region wurde nach intensiven Ermittlungen am Dienstag verhaftet, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Bei den Einbrüchen seit Juli er brachial vorgegangen, habe Schaufensterscheiben mit Gullydeckeln eingeworfen und Türen mit rücksichtsloser Gewalt aufgebrochen. Der Mann habe damit mehr Schaden angerichtet (15 000 Euro) als Beute gemacht (2000 Euro). Tatortspuren konnten dem 34-Jährigen zweifelsfrei zugeordnet werden, wie es hieß. Zum Motiv habe der Mann gesagt, dass er das gestohlene Geld zur Finanzierung seines Drogenkonsums brauchte.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen