Parchim: Ein Verletzter und hoher Sachschaden

svz.de von
07. März 2014, 13:49 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend   in Parchim wurde ein Pkw-Insasse leicht verletzt und   zur Untersuchung ins Parchimer Krankenhaus gebracht. Ein 26-jähriger Fahrer eines   Opel hatte nach dem Abbiegen aus dem Westring in die W.-I.-Lenin-Straße die Kontrolle über seinen Pkw verloren und war gegen das Heck eines  BMW im Gegenverkehr   geprallt. Der BMW wurde gegen den Bordstein geschleudert, wodurch beide Frontairbags auslösten. Der 35-jährige Fahrer des BMW und auch die drei Insassen des Pkw Opel kamen mit dem Schrecken davon. Der verletzte 24-jährige Mitfahrer aus dem BMW konnte das Krankenhaus noch am Abend nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. An den Fahrzeugen entstanden jeweils Sachschäden von mehreren tausend Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen