zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

20. November 2017 | 13:12 Uhr

Parchim: Betrunkener Autofahrer landete im Vorgarten

vom

svz.de von
erstellt am 02.Sep.2016 | 12:03 Uhr

Ein betrunkener Autofahrer hatte am späten Donnerstagabend in Parchim die Kontrolle über seinen PKW verloren und war anschließend mit seinem Wagen in einen Vorgarten gefahren. Der 71-jährige Fahrer, der offenbar nicht angeschnallt war, holte sich beim Aufprall gegen das Lenkrad eine blutige Nase. Die Polizei stellte bei dem Rentner einen Atemalkoholwert von über 2,3 Promille fest. Der Vorfall ereignete sich gegen 21:30 Uhr im Voigstorfer Weg. Nach bisherigen Erkenntnissen war der Fahrer aufgrund seiner Alkoholisierung von der Straße abgekommen und durchbrach mit seinem Fiat zunächst einen Grundstückszaun samt Betonpfeiler. Der PKW rollte zunächst weiter und kam im Vorgarten eines angrenzenden Grundstücks zum Stehen. Anwohner bemerkten den Vorfall und riefen die Polizei. Nach der Feststellung des Atemalkoholwertes wurde der Fahrer zur Blutprobenentnahme gebracht. Zudem stellte die Polizei den Führerschein des 71-Jährigen sicher und nahm gegen ihn eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Trunkenheit im Straßenverkehr auf. Der bei diesem Unfall angerichtete Gesamtschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Das Unfallauto war nicht mehr fahrbereit.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen