Parchim: Betrunken zur Polizei gefahren

von
31. Mai 2016, 15:30 Uhr

Eine augenscheinlich alkoholisierte Frau ist mit ihrem Auto zur Parchimer Polizeidienststelle gefahren, um Anzeige wegen Fahrerflucht zu erstatten. Jemand war gegen ihr parkendes auto gefahren. Bei der Anzeigenaufnahme vernahmen die Polizisten Alkoholgeruch bei der 59-Jährigen und führten einen Atemalkoholtest bei ihr durch. Der ergab dann einen Wert von 2,19 Promille. Die Frau bestritt, dass sie unter dem Einfluss von Alkohol stand.  Daraufhin wollte sie das Polizeihauptrevier verlassen. Das verhinderten allerdings die Polizeibeamten, die die 59-Jährige dann zur Blutprobenentnahme brachten und eine Anzeige gegen sie wegen Trunkenheit im Straßenverkehr aufnahmen.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 75.000 Schüler und Lehrer in Mecklenburg-Vorpommern erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen