Pantelitz: Verkehrsunfall mit getötetem Kradfahrer auf der B105

von
09. April 2018, 19:12 Uhr

Am 09.04.2018 gegen 16:10 Uhr wurde der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg ein Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Kradfahrer auf der B105 in Pantelitz gemeldet. Nach den bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 57-jähriger Kradfahrer die B 105 in Richtung Martensdorf und überholte dabei eine Fahrzeugkolonne. Der 59-jährige Fahrer eines Pkw aus dieser Kolonne wollte nach links auf ein Grundstück abbiegen. Der Kradfahrer stieß gegen den Pkw und erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass er trotz Reanimierungsmaßnahmen durch den Rettungsdienst an der Unfallstelle verstarb. Der Fahrer des Pkw wurde leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf ca. 7.000 Euro geschätzt.

Die B 105 war für die Rettungsmaßnahmen und die Verkehrsunfallaufnahme für ca. zweieinhalb Stunden voll gesperrt. Bei der Unfallaufnahme wurde die Polizei durch einen DEKRA-Sachverständigen unterstützt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen