Pankelow: Verkehrsunfall endet tragisch

svz.de von
26. März 2016, 10:58 Uhr

Am 25.März gegen 21.55 Uhr ereignete sich auf der Landstraße 39 in Höhe der Ortschaft Pankelow ein Verkehrsunfall mit einem Verletzten und hohem Sachschaden. Der 33-jährige ortsansässige Fahrer eines VW befuhr die Ortsverbindungsstraße Pankelow in Richtung Dummerstorf. An der Kreuzung zur L 39 übersah er beim Abbiegen den von links kommenden Fahrzeugführer eines dreirädrigen Rollers und kollidierte mit diesem.

Dadurch stürzte der 43-jährige Rollerfahrer bis auf die Gegenfahrbahn und verletzte sich schwer. Er wurde umgehend an der Unfallstelle medizinisch erstversorgt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Landstraße musste während der Unfallaufnahme halbseitig gesperrt werden. Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen wird auf rund 10 000 Euro geschätzt.

In diesem Zusammenhang verweist die Polizei darauf, dass mit Monat März die neue Hauptsaison für Motorrad- und Rollerfahrer begonnen hat. Allerdings müssen sich die Autofahrer und Biker wie jedes Jahr schnell wieder aneinander gewöhnen, damit die Saison nicht so tragisch, wie in diesem Fall, endet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen