Neustrelitz: Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Radfahrer

von
09. Mai 2018, 16:53 Uhr

Am 09.05.2018, gegen 13:10 Uhr ereignete sich in der Tiergartenstraße in Neustrelitz ein schwerer Verkehrsunfall.

Ersten Ermittlungen zufolge fuhr ein Opel-Transporter an einem am rechten Fahrbahnrand abgestellten LKW vorbei. Im Gegenverkehr befand sich eine Gruppe von mehreren Radfahrern. Inmitten dieser fuhr ein 55-Jähriger aus der Lüneburger Heide. Als sich der 55-Jährige etwa auf Höhe des entgegenkommenden Transporters befand, machte er plötzlich einen Schlenker nach links und kollidierte frontal mit dem Transporter. Dadurch stürzte der Radfahrer und zog sich schwere, jedoch nicht lebensbedrohliche Kopfverletzungen zu. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber zur weiteren Behandlung in die Klinik in Plau am See geflogen.

Der 49-jährige Neustrelitzer, welcher den Transporter fuhr, blieb unverletzt. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern an. Der verletzte Radler stand möglicherweise unter Einwirkung von Alkohol. Um dies zu prüfen, wurde eine Blutprobenentnahme bei ihm durchgeführt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen