Neustrelitz: Schmuck aus Juweliergeschäft entwendet

von
30. April 2020, 10:18 Uhr

Ein Dieb hat am helllichten Tag in einem Juweliergeschäft in Neustrelitz Schmuck im Wert von 1650 Euro geklaut. Der Mann sei am Mittwoch zwischen 10.30 Uhr und 11.00 Uhr zunächst als Kunde in dem Geschäft gewesen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Wenig später, als die Mitarbeiterin gerade nicht im Verkaufsraum war, kam der Mann erneut in den Laden. Weil die Verkäuferin Geräusche gehört hatte, entdeckte sie ihn hinter dem Verkaufstresen. Sie habe den etwa 30 Jahre alten Mann daraufhin aus dem Verkaufsbereich geschoben. Dass er davor wohl 30 Halsketten und neun goldene Damenringe eingesteckt hatte, bemerkte die Frau erst als der Verdächtige das Geschäft bereits in unbekannte Richtung verlassen hatte.

Der Tatverdächtige kann wie folgt beschrieben werden:

  • ca.30 Jahre alt   
  • ca. 1,80 m groß
  • schlanke Gestalt
  • sehr gepflegtes Äußeres
  • schwarze, sehr kurz geschnittene Haare
  • sehr kurz geschnittener, schwarzer Vollbart
  • dunkle Bekleidung
  • sprach mit einem ausländischen Dialekt (vermutl. Osteuropäisch)

Im Rahmen der Fahndung konnten die eingesetzten Beamten des Polizeihauptreviers Neustrelitz den Tatverdächtigen nicht antreffen. Die Polizei ermittelt und hofft auf Zeugenhinweise. Wer Hinweise zum Täter geben kann beziehungsweise wer Angaben zum Verbleib des Diebesgutes machen kann, wird gebeten sich bei der Polizei in Neustrelitz unter der Telefonnummer 03981- 258 224 zu melden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen