Neustrelitz: Beleidigung wegen Hautfarbe

von
16. Juni 2018, 16:36 Uhr

In der Nacht zu Sonnabend kam es gegen 3 Uhr Neustrelitz in der Louisenstraße zu einem fremdenfeindlichen Übergriff auf einen 17-jährigen Jugendlichen. Bei dem Jugendlichen handelt es sich um einen deutschen Staatsbürger mit dunkler Hautfarbe. Der Jugendliche ging zusammen mit seinen beiden Freunden (18 und 19 Jahre)  die Louisenstraße entlang. Plötzlich kam von hinten ein 32-jähriger Radfahrer angefahren und fing grundlos an den Jugendlichen zu beleidigen. Gegenüber seinen Freunden äußerte der Täter, dass er nicht verstehen kann, wie sie sich als Deutsche mit einem Neger abgeben können. Hierauf informierte der Jugendliche über Notruf die Polizei. Durch die eingesetzten Kräfte des Polizeihauptrevieres Neustrelitz konnte der Täter noch in Tatortnähe festgestellt werden. Dabei handelt es sich um einen 32-jährigen Neustrelitzer, welcher in der Vergangenheit bereits des Öfteren polizeilich in Erscheinung getreten ist. Darunter auch strafrechtliche Sachverhalte mit rechtsextremem Hintergrund.

Gegen den Tatverdächtigen wurde Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung erstattet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen