Neustrelitz: Alkoholisierter Autofahrer gestellt

von
28. Dezember 2018, 14:56 Uhr

Am Freitagmittag gegen 12.35 Uhr teilte eine aufmerksame Bürgerin der Polizei über den Notruf mit, dass vor ihr ein Transporter in Schlangenlinien fährt. Dabei soll das Fahrzeug teilweise auf die Gegenfahrbahn gekommen sein. Die Anruferin war zu der Zeit auf der Bundesstraße 96 in Richtung Neustrelitz unterwegs. An der Kreuzung B 96/B 198 bog der Transporter in Richtung Klein Trebbow ab. Hier verlor die Anruferin ihn aus den Augen.

Kurz darauf meldete sich ein weiterer Zeuge bei der Polizei. Zu diesem Zeitpunkt fuhr das Fahrzeug auf der Straße zwischen Groß Trebbow und Neustrelitz. Der Fahrzeugführer fuhr noch bis zur Einfahrt der Jugendarrestanstalt Neustrelitz, wo er schließlich durch Beamte des Polizeirevier Neustrelitz gestellt wurde.

Während der Kontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,51 Promille. Der Führerschein des Fahrzeugführers und der Fahrzeugschlüssel zum Transporter wurden beschlagnahmt. Gegen den 34-jährigen Fahrer wurde Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr erstattet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen