zur Navigation springen

Neustadt-Glewe: Einbruchsserie beschäftrigt Polizei

vom

Eine Einbruchserie in Neustadt-Glewe beschäftigt seit anderthalb Wochen die Polizei. Bereits sieben Fälle sind bekannt geworden. Betroffen sind ein Autohaus, ein Friseurgeschäft, eine Lagerhalle, ein Keller, ein Geräte- und zwei Bootsschuppen.

Wie Gilbert Küchler (Foto), Leiter des Polizeihauptreviers Ludwigslust, am Freitag informierte, haben es der oder die Täter u. a. auf Dinge abgesehen, die sich möglicherweise schnell zu Geld machen lassen. So wurde in dem betroffenen Autohaus ein Bedienteil für ein Diagnosegerät gestohlen und an anderen Tatorten Elektrowerkzeuge. „In einem Fall gab es den Hinweis auf zwei unbekannte Personen im Bereich der Rudolf-Tarnow-Straße, die sich  gegen Mitternacht  widerrechtlich auf einem Privatgrundstück aufhielten und flüchteten, als sie entdeckt wurden“, so Gilbert Küchler.

Ungewöhnlich die Art und Weise der Einbrüche in die Bootsschuppen am ehemaligen Lazarettgelände: Hier drangen die Täter von der Seeseite her ein und entwendeten umfangreiches Angelzubehör. Ein Fährtenhund konnte  eine Spur aufnehmen, die bis zum Parkplatz eines Supermarktes in der Stadt führte. Gilbert Küchler: „Wir gehen davon aus, dass es sich um  lokale Täter handelt, die  meist zu Fuß unterwegs sind.“ muen

zur Startseite

von
erstellt am 01.Jul.2016 | 15:40 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen