Neukloster: Zeugin stellt Flüchtigen nach Parkrempler

von
08. Februar 2019, 12:26 Uhr

Einen Schaden von ca. 1.500 EUR verursachte ein 65-jähriger Mann gestern Morgen in Neukloster auf dem Parkplatz Neumarkt, als er versuchte, mit seinem Pkw rückwärts aus einer Parklücke herauszufahren und dabei ein anderes Fahrzeug touchierte.

Eine Zeugin wurde durch das Aufprallgeräusch auf das Geschehen aufmerksam und sah, wie der angefahrene Pkw schwankte. Anstatt sich um das beschädigte Fahrzeug zu kümmern, fuhr der Mann davon. Die Frau folgte dem 65-Jährigen mit ihrem Pkw, bis dieser einige Straßen weiter auf ein Grundstück einbog.

Dort sprach sie ihn auf die Sache an und teilte ihm mit, dass sie die Polizei informieren werde. Ein Beamter der Polizeistation Neukloster nahm den Verkehrsunfall folgend auf, sicherte Spuren und leitete ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort ein.

Der 65-Jährige wies dabei keinen Atemalkohol auf. Der gemessene Wert lag bei 0,0 Promille.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen