zur Navigation springen

Neukloster: Mutter und Säugling werden bei Unfall verletzt

vom

svz.de von
erstellt am 07.Apr.2014 | 15:46 Uhr

Bei einem Unfall in Neukloster zogen sich eine Mutter und ihr Baby heute Morgen  leichte Verletzungen zu. Gegen 9.20 Uhr befuhr eine 24-Jährige  mit ihrem drei Monate alten Baby in einem Skoda die Bahnhofsstraße in Neukloster in Richtung Ortsausgang. Mit der Absicht, nach links in eine Grundstückseinfahrt abzubiegen, betätigte die 24-Jährige nach eigenen Angaben den Blinker und bog ab. Dabei stieß eine   22-jährige Opel-Fahrerin seitlich in den Skoda. Der Opel kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Bushaltestellenschild. Laut Aussagen der  Opel-Fahrerin dachte sie, dass der Skoda anhält, einen Blinker habe sie nicht gesehen. Bei der Überprüfung des Skodas  stellten die Beamten allerdings fest, dass der Hebel des Blinkers gesetzt war. Während die 24-jährige Mutter eine Platzwunde am Kopf erlitt, hatte der Säugling äußerlich keine Verletzungen. Beide wurden  ins Klinikum nach Wismar gebracht. Der Unfallschaden wird auf fast 6000 Euro geschätzt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen