zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

18. November 2017 | 20:57 Uhr

Neukalen: Lagerhalle abgebrannt

vom

svz.de von
erstellt am 21.Okt.2017 | 10:44 Uhr

Eine Lagerhalle in Neukalen (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) ist am Samstagmorgen abgebrannt. Dabei entstand nach Angaben der Polizei ein Sachschaden von etwa 250 000 Euro. Menschen seien nicht verletzt worden, hieß es. In der 150 mal 40 Meter großen Halle befanden sich 3000 Heuballen und landwirtschaftliche Geräte. Warum das Feuer am frühen Morgen ausbrach, war zunächst unklar. „Wir ermitteln in alle Richtungen“, sagte ein Polizeisprecher. Brandstiftung sei nicht auszuschließen.

Als Polizei und Feuerwehr am Brandort eintrafen, stand die Halle den Angaben zufolge schon komplett in Flammen. Da aufgrund der Ausdehnung des Feuers eine Brandbekämpfung nicht mehr möglich gewesen sei, habe die Freiwillige Feuerwehr die Halle kontrolliert abbrennen lassen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen