Neuhof: Verkehrsunfall mit vier verletzten Personen auf der B108

Nach derzeitigem Kenntnisstand geriet ein 18-Jähriger auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem anderen PKW frontal zusammen

svz.de von
09. September 2017, 18:52 Uhr

Am 09.09.2017 gegen 14:20 Uhr wurde die Polizei über einen Verkehrsunfall auf der B 108 in Höhe der Ortschaft Neuhof informiert. Der 18-jährige Führer eines PKW Toyota befuhr die Bundesstraße 108 aus Waren kommend in Richtung Teterow. Nach derzeitigem Kenntnisstand geriet der 18-jährige Fahrzeugführer beim Durchfahren einer Rechtskurve aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem anderen PKW frontal zusammen. Dadurch wurden der 18-jährige Unfallverursacher leicht und sein 17-jähriger Beifahrer schwer verletzt. Der 61-jährige Führer des beteiligten PKW Hyundai und seine 59-jährige Beifahrerin wurde bei dem Zusammenstoß ebenfalls schwer verletzt. Die Verunfallten wurden nach einer Erstversorgung durch einen Notarzt mit zwei Rettungswagen in das Müritz-Klinikum Waren verbracht. Durch die Kollision wurden beide PKW so stark beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden mussten. Die Freiwillige Feuerwehr Moltzow war mit zwei Einsatzfahrzeugen und zehn Kameraden vor Ort, um ausgelaufene Betriebs- und Kraftstoffe aufzunehmen.

Während der Unfallaufnahme musste die B 108 zweitweise voll gesperrt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 20.000,- EUR.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen