zur Navigation springen

Neuenkirchen: Anhänger schaukelt sich auf und kollidiert mit Gegenverkehr

vom

svz.de von
erstellt am 12.Mär.2017 | 11:14 Uhr

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Bus und einem Auto samt Anhänger ist es am Samstag auf der B109 nahe Stralsund geommen. Nach Angaben der Polizei befuhr gegen 15.20 Uhr eine 25-Jährige mit ihrem VW Caddy und einem zweiachsigen Anhänger die Ortsumgehung Greifswald (B 109) aus Stralsund kommend in Richtung Anklam. Ein 46-jähriger Fahrer eines Omnibus MAN aus Berlin befuhr mit 20 weiteren Fahrgästen die Strecke in entgegengesetzter Richtung. Zwischen den Abfahrten Neuenkirchen und Wackerow schaukelte sich der Anhänger des Autos aus bislang ungeklärten Gründen auf und kollidierte in der weiteren Folge seitlich mit dem entgegenkommenden Bus. Daraufhin wurde der VW Caddy mit dem Anhänger in die Schutzplanke geschleudert und kam anschließend auf der Seite zum Liegen.

Verletzt wurde niemand. Der VW Caddy musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Zur Aufnahme von Betriebsstoffen war die Feuerwehr Greifswald im Einsatz. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 14.000 Euro geschätzt. Für die Dauer der 
Unfallaufnahme musste die B 109 für ca. anderthalb Stunden voll gesperrt werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen