Neubrandenburg: Zwei Verletzte nach Brand eines Doppelhauses

von
08. September 2020, 21:01 Uhr

Ein 55-jähriger Bewohner eines Doppelhauses in Eggesin und ein Ersthelfer erlitten bei dem Brand des Hauses am 08.09.2020, 18.50 Uhr leichte Verletzungen und kamen zur Behandlung in eine Klinik in Ueckermünde. Bei Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehren aus Eggesin, Ueckermünde, Ahlbeck/ Gegensee und Bellin, die innerhalb kürzester Zeit vor Ort waren, schlugen die Flammen bereits durch das Dach. Es gelang den Feuerwehrleuten den Brand zu löschen, jedoch ist das Haus nicht mehr bewohnbar.

Der Gesamtschaden beträgt etwa 150.000 EUR. Beim Brandausbruch hielt sich ein weitere 55-jähriger Bewohner im Haus auf, konnte dieses aber unverletzt verlassen. Nun hat der Kriminaldauerdienst Anklam die Ermittlungen am Brandort übernommen. Bisher ist die Brandursache unbekannt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen