zur Navigation springen

Neubrandenburg: Zeugen für weiteres illegales Autorennen gesucht 

vom

svz.de von
erstellt am 09.Nov.2017 | 13:41 Uhr

Unbekannte sollen sich in Neubrandenburg erneut ein illegales Autorennen geliefert haben. Die beiden Wagen waren am Mittwochabend beobachtet worden, wie sie mit hoher Geschwindigkeit über die Demminer Straße, den Stadtring und dann auf der Bundesstraße 96 nach Süden gerast seien, teilte eine Polizeisprecherin am Donnerstag mit. Mehrfach seien Unfälle nur knapp verhindert worden, weil andere Verkehrsteilnehmer aufgepasst hätten. Die Polizei bitte um Hinweise zu den beiden Rasern, von denen einer ein Neubrandenburger Kennzeichen gehabt haben soll.

Ende August hatte es einen tödlichen Unfall in Neubrandenburg gegeben, bei dem die Staatsanwaltschaft auch ein illegales Autorennen vermutet hatte. Damals war ein 33 Jahre alter Fußgänger angefahren und tödlich verletzt worden. Ein 20-jähriger Autofahrer soll den Neubrandenburger an dem Abend auf der vierspurigen Straße mit dem Wagen erfasst und tödlich verletzt haben.

Gegen den Fahrer wird bislang wegen fahrlässiger Tötung und Verkehrsgefährdung ermittelt. Das Strafmaß für illegale Autorennen war erst kürzlich verschärft worden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen