Neubrandenburg: Verkehrsunfall mit Personenschaden und Unfallflucht auf der BAB 20

von
29. August 2021, 21:56 Uhr

Am 29.08.2021 gegen 13:35 Uhr kam es auf der BAB20 zwischen den Anschlussstellen Altentreptow und Anklam zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Die 33-jährige deutsche Fahrzeugführerin eines PKW VW Passat befuhr die BAB20 aus Richtung Stettin kommend in Richtung Lübeck. Zwischen den Anschlussstellen Altentreptow und Anklam befand sie sich auf der rechten Fahrspur direkt hinter einem Wohnmobil. Dort wurde sie auf der linken Spur von einem unbekannten Fahrzeugführer eines PKW VW Polo überholt. Als dieser sie überholt hatte, wechselte dieser nach rechts auf ihre Fahrspur. Direkt in den Sicherheitsabstand zwischen ihr und dem Wohnmobil. Um einen Zusammenstoß mit dem Polo zu verhindern, wich die 33-Jährige mit ihren Fahrzeug nach links aus. Dabei beachtete sie nicht den auf der linken Fahrspur befindlichen PKW Mercedes eines 57-jährigen deutschen Fahrzeugführers. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

Hierbei zog sich die 33-Jährige leichte Verletzungen zu. Der unbekannte Fahrzeugführer des VW Polo entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 40.000,-EUR.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen