zur Navigation springen

Neubrandenburg: Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen

vom

svz.de von
erstellt am 22.Mai.2016 | 18:59 Uhr

Am 22.05.2016, gegen 12:40 Uhr, kam es in Neubrandenburg auf der Lindenhofer Straße, Höhe Förster-Frimel-Straße zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden.

Beteiligt waren 4 PKW. Polizei und RTW mussten zum Einsatz gebracht werden. Ein 22-jähriger Neubrandenburger befuhr mit seinem PKW die Lindenhofer Straße in Richtung Burg Stargard. Dabei bemerkte der Kraftfahrzeugführer zu spät, dass der vor ihm befindlich PKW verkehrsbedingt halten musste und es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Durch die Wucht des Aufpralls wurden in der weiteren Folge zwei weitere PKW, welche ebenfalls auf der Lindenhofer Straße in Richtung Burg Stargard unterwegs waren und auf Höhe der Förster-Frimel-Straße verkehrsbedingt halten mussten, zusammengeschoben.

Durch diesen Zusammenstoß wurden die 55jährige Fahrerin des zweiten PKW und die 23jährige Beifahrerin des dritten PKW leicht verletzt, sowie dessen 31jähriger Fahrzeugführer. Alle drei Personen wurden zur weiteren Behandlung mit dem RTW in das Klinikum Neubrandenburg verbracht. An allen 4 beteiligten PKW entstand Sachschaden. Zwei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Schadenshöhe beträgt 10000,- Euro.

Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen