Neubrandenburg: Verkehrsunfall auf A 20

svz.de von
01. August 2016, 19:36 Uhr

Am 01. August 2016 gegen 15:45 Uhr wurde die Polizei über einen Unfall mit einer verletzten Person auf der A 20 zwischen den Anschlussstellen Neubrandenburg-Ost und Neubrandenburg-Nord in Fahrtrichtung Lübeck informiert. Nach bisherigen Erkenntnissen kam ein 37-jähriger PKW-Fahrer aus dem Raum Berlin nach links von der Fahrbahn ab und prallte in die dortige Schutzplanke. Der PKW-Fahrer war zum Zeitpunkt des Unfalls auf regennasser Fahrbahn unterwegs. Vorsorglich wurden ein Rettungshubschrauber und ein Rettungswagen zum Einsatz gebracht. Die ursprünglich gemeldeten Verletzungen wurden vor Ort nicht bestätigt.

Der Fahrzeugverkehr in Richtung Lübeck musste für ca. 20 Minuten voll gesperrt werden. Der PKW musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 14.000,- Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen