Neubrandenburg: Türsteher einer Disco mit Reizgas angegriffen

von
23. Juni 2019, 08:42 Uhr

Am späten Samstagabend gegen 23.15 Uhr wurde über Notruf die Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg darüber informiert, dass in Neubrandenburg die Ordner der Diskothek "Colloseum" durch zwei männliche Personen mit Reizstoff angegriffen wurden.

Hintergrund für den Angriff war, dass die beiden Personen bei der Einlasskontrolle zwei Ausweisdokumente mit den gleichen Personalien vorzeigten. Hierauf wurde ihnen der Einlass verweigert und einer der Tatverdächtigen griff zum Reizgas und besprühte damit die Ordner. Anschließend flüchteten die beiden Tatverdächtigen vom Tatort in Richtung Woldegker Straße.

Es wurden umgehend mehrere Funkstreifenwagen des Polizeirevieres Neubrandenburg zum Einsatz gebracht. Anhand der guten Personenbeschreibung gelang es, diesen die beiden Tatverdächtigen im Bereich der Oststadt festzustellen. Die beiden wurden in Gewahrsam genommen und verbrachten die Nacht im Gewahrsam des Polizeirevieres Neubrandenburg. Außerdem wurde gegen beide Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung erstattet.

Das Reizgas konnte nicht mehr aufgefunden werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert