Neubrandenburg: Tatverdächtige nach Einbruch in Feinkostautomaten ermittelt

von
29. August 2019, 11:49 Uhr

Am 28.08.2019 gegen 06:00 Uhr meldete eine Hinweisgeberin der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg einen Einbruch in den Verkaufsstand in der Kiesseestraße in Neubrandenburg.

Nach den bisherigen Erkenntnissen begaben sich unbekannte Täter zur Nachtzeit in den Verkaufsstand und schlugen die Scheiben des dortigen Feinkostautomaten ein. Die Täter entwendeten aus dem Automaten Lebensmittel im Wert von 50,-EUR. Der entstandene Sachschaden ist derzeit noch nicht genau bekannt, beträgt aber mehrere Hundert Euro.

Die Beamten des Kriminaldauerdienstes Neubrandenburg haben vor Ort die Ermittlungen aufgenommen und Spuren gesichert. Aufgrund eines Zeugenhinweises ist es den Beamten gelungen, drei Tatverdächtige (2xml., 1x wbl.) zu identifizieren. Es handelt sich dabei um ein Kind und zwei Jugendliche aus Neubrandenburg. Die entwendeten Nahrungsmittel sowie entsprechendes Tatwerkzeug konnte im Rahmen der Ermittlungen aufgefunden und sichergestellt werden.

Nach derzeitigen Erkenntnissen kommen die Tatverdächtigen auch für weitere Straftaten in Frage. Die umfangreichen Ermittlungen dauern gegenwärtig an. Bei weiteren Erkenntnissen wird unaufgefordert nachberichtet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen