Prügelei : Neubrandenburg: Streit eskaliert

Syrer und Deutsche in Handgreiflichkeiten verwickelt

svz.de von
11. Mai 2018, 08:29 Uhr

Ein lauter Streit zwischen 15 Syrern und 15 Deutschen  hat in der Nacht von Donnerstag auf Freitag zu einem Polizeieinsatz geführt. Zehn zu Hilfe gerufene Beamte nahmen in der Neustrelitzer Straße in Neubrandenburg zunächst die Personalien der Anwesenden auf und setzte zwei Anzeigen wegen einfacher Körperverletzung auf. Ein Deutscher, der seine Personalien nicht preisgeben wollte, wurde in Gewahrsam genommen. Anschließend erteilte die Polizei Platzverweise für alle Beteiligten.

Eine halbe Stunde später kam es wiederholt zu einer Auseinandersetzung zwischen sechs syrischen Beteiligten und einem Deutschen, wiederum in der Neustrelitzer Straße. Dabei prügelte die Gruppe auf den Mann ein, verletzten ihn im Gesicht und entfernten sich vom Tatort. Die Männer wurden anschließend von der Polizei zu Hause festgenommen. Sie gestanden die Tat.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen