Neubrandenburg: Sportwettbüro beraubt - Täter noch flüchtig

svz.de von
03. September 2017, 18:51 Uhr

Nach einem Überfall auf ein Sportwettbüro in Neubrandenburg fahndet die Polizei weiter nach dem Tatverdächtigen. Die Suche blieb bisher ohne Erfolg, wie ein Polizeisprecher am Sonntagabend in Neubrandenburg erklärte. Der mit einer schwarzen Maske bekleidete Täter hatte den Mitarbeiter des Wettbüros am späten Samstagabend in der Oststadt mit einem „waffenähnlichen Gegenstand“ bedroht und die Einnahmen erbeutet.

Dabei soll es sich um mehrere Hundert Euro handeln.

Der Gesuchte wurde als schlank und etwa 1,70 Meter groß beschrieben und soll eine Kapuzenjacke getragen haben. Sportwettbüros standen in Mecklenburg-Vorpommern bisher kaum im Visier von Kriminellen, hieß es bei der Polizei. Der Täter floh zunächst zu Fuß, die Polizei hofft auf Hinweise.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen