Neubrandenburg: Rüttelplatten und Steinsäge gestohlen

von
17. Februar 2020, 14:21 Uhr

In der Zeit vom 13.02.2020 bis 17.02.2020 kam es in der Straße Am Neuen Friedhof in Neubrandenburg zum Diebstahl zweier Rüttelplatten und einer Steinsäge.

Am Tatort finden derzeit Baumaßnahmen in einer leer stehenden Villa statt. Nach jetzigem Kenntnisstand öffneten die Täter gewaltsam die Umfriedung zu dem Privatgelände und begaben sich widerrechtlich auf die Baustelle. Hierbei entwendeten sie zwei Rüttelplatten, die durch die Last einer abgelegten Baggerschaufel gesichert waren. Die beiden Rüttelplatten stammen vom Hersteller Bombag. Die Platten haben ein Gewicht von 400 Kilo und 225 Kilo. Des Weiteren entwendeten die Täter eine Steinsäge der Marke Husquana. Der Gesamtsachschaden beträgt etwa 14.800 Euro.

Die Beamten des Kriminaldauerdienstes Neubrandenburg waren zur Spurensuche und -sicherung im Einsatz. Die Ermittlungen wurden im Kriminalkommissariat Neubrandenburg aufgenommen. Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Neubrandenburg unter der Telefonnummer 0395 - 5582 5224 entgegen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen