Neubrandenburg: Rentner rammt Autos auf Parkplatz - 25 000 Euro Schaden

svz.de von
22. Mai 2017, 16:20 Uhr

Teurer Baumarktbesuch: Ein 83 Jahre alter Autofahrer hat am Montag in Neubrandenburg auf einem Parkplatz die Pedale verwechselt und gehörigen Schaden angerichtet. Der Rentner wollte in einen Baumarkt, fuhr aber beim Einparken über einen Bordstein, wie eine Polizeisprecherin sagte. Durch den Schreck gab er Gas statt zu bremsen, rammte ein Auto, eine Laterne und dann einen weiteren Wagen, der wiederum ein Auto beschädigte.

Der 83-jährige Neubrandenburger erlitt einen Schock und musste medizinisch versorgt werden. Zwei Autos wurden von einem Abschleppdienst geborgen. Der Schaden wurde auf mindestens 25 000 Euro geschätzt. „Zum Glück ist es mit wenig Geschwindigkeit auf einem Parkplatz passiert und niemand körperlich zu Schaden gekommen“, sagte die Sprecherin.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen