Neubrandenburg: Personen- und Sachschaden auf der B 108

von
29. September 2020, 20:48 Uhr

Am 29.09.2020, gegen 16:10 Uhr, ereignete sich zwischen den Ortschaften Baumgarten und Vielist auf der B 108 ein Verkehrsunfall zwischen drei Personenkraftwagen. Die späteren Unfallbeteiligten fuhren  als Dreierkolonne in Richtung Waren(Müritz). Das dritte Fahrzeug  eröffnete an der späteren Umfallstelle einen ordnungsgemäßen Überholvorgang der vorausfahrenden Fahrzeuge.

Als sich der Überholende in Höhe des unmittelbar vor ihm fahrenden Personenkraftwagens befand, scherte dieser ebenfalls zur Einleitung eines Überholvorgangs des vor ihm fahrenden Fahrzeuges aus. Es kam zum seitlichen Zusammenstoß zwischen beiden Personenkraftwagen, in dessen Folge der bereits im Überholvorgang befindliche Fahrzeugführer die Kontrolle über seinen Personenkraftwagen verlor und unverletzt im linken Straßengraben zum Stehen kam.  Der zweite Kollisionsbeteiligte fuhr in der weiteren Folge auf den vor ihm fahrenden Personenkraftwagen auf und kam abschließend im rechten Straßengraben zum Stehen. Der Fahrzeugführer dieses Unfallfahrzeuges wurde leicht verletzt, lehnte jedoch eine medizinische Versorgung vor Ort ab. Die beiden anderen Fahrzeugführer blieben unverletzt.  Bei den Unfallbeteiligten handelte es sich um Deutsche Staatsbürger aus der Region. Zwei Personenkraftwagen waren im Ergebnis des Unfalls nicht mehr fahrbereit und wurden durch Abschleppdienste geborgen. Der Gesamtschaden beträgt ca. 45.000 Euro. Die Unfallaufnahme erfolgte durch Beamte des PHR Waren (Müritz).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen