Neubrandenburg: Nach Auseinandersetzung zwei Männer verletzt

von
02. Juni 2019, 13:31 Uhr

Bei einer Auseinandersetzung in Neubrandenburg haben sich zwei Männer Stich- und Schnittverletzungen zugezogen. Die Männer im Alter von 31 und 39 Jahren wurden am Samstagabend in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei mitteilte. Der 39-Jährige musste notoperiert werden, am Sonntag war er den Angaben zufolge jedoch außer Lebensgefahr. Die Hintergründe sowie der genaue Hergang der Auseinandersetzung im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte sind demnach noch unklar. Die Kriminalpolizei und die Staatsanwaltschaft Neubrandenburg haben die Ermittlungen übernommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen