Neubrandenburg: Mann aus Ducherow tot im Wald gefunden

von
28. Januar 2016, 15:02 Uhr

Eine Besuchsreise nach Schwedt (Kreis Uckermark) hat für einen 49-jährigen Mann aus Ducherow (Kreis Vorpommern-Greifswald) ein tragisches Ende genommen. Wie die Polizei in Anklam am Donnerstag mitteilte, wurde der Leichnam des Mannes in einem unzugänglichen Waldstück nahe dem brandenburgischen Chorin (Kreis Barnim) gefunden. Jäger hatten den leicht bekleideten Toten vor zwei Tagen gefunden, die Identifizierung erfolgte nun durch eine rechtsmedizinische Untersuchung. Laut Polizei war der Mann seit seiner Rückreise von Schwedt nach Ducherow am Silvestertag 2015 vermisst worden. Möglich sei, dass er sich verlaufen habe und bei strengem Frost erfroren sei. Da es keine Hinweise auf eine Straftat gebe, werde die Todesursache nicht genauer untersucht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen