zur Navigation springen

Neubrandenburg: Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus

vom

svz.de von
erstellt am 31.Okt.2015 | 13:57 Uhr

Am heutigen Tage, gegen 08:30 Uhr, bemerkte ein Mieter des Mehrfamilienhauses im Krähenberg 34 in 18334 Bad Sülze einen Brand. Der Mieter ging in den Keller um nachzusehen und stellte dann eine Rauchentwicklung aus seinem eigenen Kellerraum fest. Die Feuerwehr Bad Sülze war mit zwei Löschfahrzeugen und 22 Kameraden vor Ort. Nach ersten Erkenntnissen hatte der Mieter in seinem Keller zwei Gefrierschränke mit einem handelsüblichen Stromverteiler an einer Steckdose in Betrieb genommen. In der Folge kam es zu einem Brand.

Durch die angeschlossenen Geräte kam es zu einer Erhitzung der Kabel und in der weiteren Folge zum Durchschmoren der Steckdose. Der Sachschaden wird mit ca. 500 Euro angegeben. Personen wurden durch den Brand nicht verletzt. Die Mieter konnten in den Wohnungen verbleiben. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zum Verdacht der fahrlässigen Brandstiftung aufgenommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen