zur Navigation springen

Nach Drogenfund in Stavenhagen : Neubrandenburg: Haftbefehl gegen 54-Jährigen aus Stavenhagen erlassen

vom

svz.de von
erstellt am 22.Feb.2017 | 16:43 Uhr

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Neubrandenburg erfolgte heute die Haftrichtervorführung des 54-Jährigen aus Stavenhagen. Der Haftbefehl wurde erlassen und der Mann in eine JVA verbracht. Die Ermittler der KPI Neubrandenburg konnten inzwischen die beschlagnahmten Betäubungsmittel ausführlicher sichten. Der "Straßenverkaufswert" wird hiermit auf ca. 160.000 EUR korrigiert.

Bei dem großflächigen Objekt, das gestern durchsucht wurde, handelt es sich um ein ehemaliges Geschäft mit mehreren Lagerräumen. Die Kräfte stellten über 16.000 Ecstasy Tabletten, mehr als 5 kg Amphetamine, etwa 1,5 kg Marihuana, etwa 150 g Haschisch und geringere Mengen an Kokain zur Einziehung sicher. Mehr als 1000 Pflanzen in unterschiedlichem Wuchsstadium (vom Setzling bis zu über einem Meter) wurden festgestellt. Zum Abtransport wurde ein Lkw benötigt und Kräfte des Landesbereitschaftspolizeiamtes unterstützten die Ermittler aus Neubrandenburg bei der Sicherstellung und Verfrachtung der Pflanzen. Zwei Diensthundführer mit Rauschgiftsuchhunden befanden sich ebenfalls im Einsatz. Die Pflanzen werden der Vernichtung zugeführt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen