zur Navigation springen

Neubrandenburg: Graffititäter auf frischer Tat ertappt

vom

svz.de von
erstellt am 22.Jul.2015 | 08:22 Uhr

In den frühen Abendstunden des 21.07.2015 teilte ein Zeuge in der Einsatzleitstelle. des Polizeipräsidiums Neubrandenburg mit, dass gegenwärtig 3 Personen ein Graffiti an ein Gebäude des Wasserversorgungswerkes in Neubrandenburg, Weg am Hang, anbringen. Daraufhin erfolgte der Einsatz von 2 Funkstreifenwagen.

Die Beamten konnten die genannte Personengruppe auf dem umfriedeten Gelände der Wasserversorgung Neubrandenburg feststellen. Diese waren gerade dabei, ein großflächiges Graffiti in den Maßen 8 x 4 m an ein Gebäude anzubringen. Alle drei Tatverdächtigen, 26, 28 und 29 Jahre alt, konnten vorläufig festgenommen und umfangreiches Beweismaterial sichergestellt werden. Der 26-jährige sowie der 29-jährige Tatverdächtige sind wegen gleichgelagerter Straftaten bereits mehrfach in Erscheinung getreten. Alle drei Tatverdächtigen sind Neubrandenburger. Sie  wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Nach Angaben des Eigentümers entstand am Gebäude ein Gesamtschaden in Höhe von 1000,-EUR. Die weitere Bearbeitung des Sachverhaltes erfolgte durch das Kriminalkommissariat Neubrandenburg.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen