zur Navigation springen

Neubrandenburg: Gefährliche Körperverletzung an Asylbewerber

vom

svz.de von
erstellt am 04.Apr.2016 | 09:25 Uhr

In den Abendstunden des 03.04.2016 kam es in Neubrandenburg am Reitbahnsee zu einem körperlichen Angriff zum Nachteil eines afghanischen Asylbewerber.

Während sich der afghanische Asylbewerber gegen 19:45 Uhr auf einer Bank am See sitzend befand, kamen zwei männliche Personen auf diesen zu. Von beiden Personen wurde er sofort ohne Grund mit den Worten "Scheiß Ausländer" und "Scheiß Syrer" beleidigt. In der weiteren Folge nahm eine der männlichen Personen einen Ast und schlug damit auf den Geschädigten ein. Dabei wurde dieser am Kopf leichtverletzt. Eine Verbringung in das Klinikum Neubrandenburg zur ambulanten Behandlung erfolgte.

Aufgrund der Sprachbarriere war es nicht möglich, eine genauere Personenbeschreibung zu erlangen. Der Haupttäter soll mit einem schwarzen Basecape, einer schwarzen Hose, schwarzen Schuhen und einem grauen Kapuzenpullover bekleidet gewesen sein. Zu dem weiteren Beteiligten ist nur bekannt, dass dieser einen schwarzen Hund mit sich führte.

Die Polizei bittet im Rahmen der Ermittlungen um Hinweise aus der Bevölkerung. Sachdienliche Informationen nehmen das Polizeihauptrevier Neubrandenburg unter der Telefonnummer 0395/ 5582 5224, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen