Neubrandenburg: Frau fährt gegen Garagentor und Wohnhaus

von
28. Juni 2019, 21:54 Uhr

Am Freitagabend gegen 18 Uhr ereignete sich auf einem Privatgrundstück in der Straße Am Blocksberg in Neubrandenburg ein Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Frau.

Eine 68-jährige Frau hatte die Absicht, ihr Fahrzeug in die Garage zu fahren, welche sich im Keller ihres Einfamilienhauses befindet. Hierbei verlor sie jedoch aufgrund ungeklärter Ursache auf der stark abschüssigen Zufahrt die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kollidierte in der weiteren Folge mit dem Garagentor sowie einer Mauer des Wohnhauses. Bei der Kollision wurden die beiden Frontairbags des Fahrzeuges ausgelöst und die 68-Jährige wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt.

Die Fahrzeugführerin musste durch den Rettungsdienst und die Berufsfeuerwehr der Stadt Neubrandenburg aus ihrem Fahrzeug befreit und aufgrund ihrer schweren Verletzungen zur weiteren Behandlung ins Klinikum Neubrandenburg verbracht werden. Am Fahrzeug sowie am Gebäude entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen