Neubrandenburg: Fahrzeugführer unter erheblicher Alkoholeinwirkung gestellt

von
06. September 2020, 15:49 Uhr

Am 06.09.2020 gegen 10:20 Uhr stellten Polizeibeamte des Polizeihauptrevieres Neubrandenburg in der Mühlenstraße von 17094 Burg Stargard einen PKW Dacia fahrend fest. Sie entschlossen sich den Fahrzeugführer und das Fahrzeug einer Verkehrskontrolle zu unterziehen. Sie diesem Zweck hielten sie das Fahrzeug an. Während der Kontrolle stellten sie Alkoholgeruch in der Atemluft des 58-jährigen deutschen Fahrzeugführers fest. Ein hierauf durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,95 Promille. Gegen den Fahrzeugführer wurde Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr erstattet. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen