Neubrandenburg: Fahne verrät alkoholisierten Autofahrer

svz.de von
01. April 2017, 07:57 Uhr

Am 31.03.2017, gegen 21:11 Uhr, informierte ein Zeuge die Polizei darüber, dass er im Bethaniencenter im REAL-Markt an der Kasse gestanden hat. Hinter ihm stand eine männliche Person und er konnte bei dieser erheblichen Alkoholgeruch in der Atemluft wahrnehmen. Beide verließen das Bethaniencenter und der Zeuge konnte beobachten wie die männliche Person in einen PKW Mercedes stieg und damit losfuhr. Hierüber informierte der Zeuge die Polizei. Durch diese konnte das Fahrzeug auf dem Friedrich-Engels-Ring in Neubrandenburg festgestellt und angehalten werden. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des 55-jährigen Fahrzeugführers fest.

Ein bei ihm durchgeführter freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,34 Promille. Gegen den Fahrzeugführer wurde Anzeige erstattet und sein Führerschein wurde sichergestellt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen